Strategische Ergänzung von Evalea mit CoPI

Evalea hat sich mit dem CoPI (Cycle of Performance Improvement) verstärkt und bietet seit dem 1.1. 2020 seinen Kunden damit eine sinnvolle Erweiterung zu den bisherigen Softwarelösungen.

Die Evalea HR-Toolbox bietet Evaluation,
Kompetenzentwicklung, Mitarbeitergespräche, Zielvereinbarung, Lerntransfer und
Seminarmanagement.

Der neu integrierte CoPI (Cycle of Performance Improvement)
stellt die direkte Verbindung zum Geschäftserfolg her und besteht aus einer
umfangreichen Online-Datenbank, in der 94 Best- Practices für wichtige
Qualifizierungsprojekte in Unternehmen planbar, anwendbar und messbar gemacht
werden.

In Kooperation mit globalen Marktführern wie z.B. Porsche,
Mercedes – Benz, Vinci, MC Donalds, Harley- Davidson, Lufthansa, Deutsche Bahn,
Telekom, Kienbaum und vielen mehr ist das CoPI-Tool in den letzten 10 Jahren
entstanden und in der Praxis getestet und erfolgreich umgesetzt worden.

Dabei hat das CoPI-Tool, durch die Zusammenarbeit mit der
Hochschule für angewandtes Management, ebenfalls eine wissenschaftliche
Fundierung

Ziel der Integration des CoPI-Tools in die Evalea Produkt-
und Servicelandschaft ist es, interessierten Unternehmen ein je nach
Bedürfnissen passgenaues Set an Werkszeugen als SaaS-Lösung an die Hand zu
geben, um ihre Geschäfts- und Personalentwicklung plan- und messbar zu
synchronisieren.

Das CoPI System kann für Gruppen ab 10 – 2000 Teilnehmer
nutzbringend eingesetzt werden Für all jene Unternehmen, für die das
Qualifizierungsthema eine hohe Relevanz für die Abteilungs-, bzw.,
Unternehmensentwicklung hat.

Sie wollen erfolgreich Mitarbeiter entwickeln?

Evalea vereint alles, was es dafür braucht, in einer Software. Mit den insgesamt acht individuellen Modulen können Prozesse in allen strategischen Bereichen der Personalentwicklung digitalisiert und automatisiert werden, sodass Sie in der täglichen Arbeit spürbar mehr Zeit für die inhaltliche Entwicklung Ihrer Mitarbeiter haben. Jetzt mehr erfahren…