Transformationsbegleitung

Transformation erfolgreich ans Ziel bringen

Mit Evalea gegen den Blindflug in der Transformation

Der Unternehmen erreichen ihre Transformationsziele

Corona als Transformationstreiber

Die Corona Krise ist der größte Transformationstreiber der heutigen Zeit. Doch gerade durch die massive Zunahme an Remote-Arbeit, die uns auch in der Post-Corona Zeit zumindest teilweise erhalten bleiben wird, wird es für Unternehmen noch schwieriger Veränderungsprozesse gezielt zu steuern und zu begleiten.

Blind im Transformationsprozess

Während die Ziele eines Transformationsprozesses meist klar definiert werden, bleibt der Fokus hier auf dem angestrebten Endergebnis. Der Weg dahin wird nur rudimentär beobachtet, wenn Kennzahlen definiert werden, bleiben diese oberflächlich. Das Scheitern einer Transformation wird damit zu spät sichtbar, Möglichkeiten zur Optimierung im Prozess bleiben unentdeckt und ein Nachjustieren wird nahezu unmöglich.

Menschen einbeziehen

Eine Transformation kann als kollektiver Prozess nur stattfinden, wenn sich auch der Einzelne verändert. Diese individuelle Entwicklung kann gesteuert, gefördert und beobachtet werden. Der einzelne Mitarbeiter benötigt konkrete Ziele, das Verständnis für die Notwendigkeit dieser Ziele und die richtigen Kompetenzen, um diese zu erreichen.

Transformationsbegleitung mit Evalea

Als Experte für Personalentwicklung und smarte Softwarelösungen steht Ihnen Evalea als Sparring-Partner zur Verfügung. Aufbauend auf Ihren Transformationszielen entwickeln wir für Sie klare Indikatoren, die Ihnen ermöglichen den Transformationsprozess vom Start bis zur Landung genau im Blick zu behalten.

Mit unseren Modulen ermöglichen wir es diese Indikatoren in die Arbeitsrealität zu integrieren und liefern dem einzelnen Mitarbeiter, Projektmanagern und der Unternehmensleitung genau die Informationen, die für sie relevant sind.

Blogbeiträge zum Thema Transformation

Wie können Unternehmen die Transformation erfolgreich begleiten?

Laut einer Bain & Company Studie schließen aktuell lediglich 12 % der Unternehmen ihre Transformationsvorhaben erfolgreich ab. Leider nur eine von mehreren aktuellen Studien, die Transformationsprozessen eher geringere Erfolgschancen einräumen. Da aber sowohl technologische als auch demographische Veränderungen bei der Mehrzahl aller Unternehmen Veränderungen bedingen, müssen sich die Unternehmen mit der aktiven Gestaltung von Wandel beschäftigen.Continue reading

Wie kann ich meinen Mitarbeitern die Transformation erleichtern?

Es geht auf das Jahresende zu, d.h. es beginnt die Zeit der persönlichen Resümees und ganz viele von uns werden mit großartigen neuen Vorsätzen ins neue Jahr starten. Leider bestätigen hier neue Studien (U.S. News & World Report), was jeder aus eigener Erfahrung schon kennt: etwa 80 % der persönliche Neujahresvorsätze scheitern bereits Anfang Februar.Continue reading

Wie beginne ich einen Transformationsprozess?

It has to start somewhere. It has to start sometime. What better place than here? What better time than now? Rage Against the Machine Ja, ich glaube, dass sich jedes Unternehmen und jede Organisation mit dem Thema Transformation auseinandersetzen sollte. Nein, Ich glaube nicht, dass damit einfach begonnen werden kann. Häufig ist es der scheinbarContinue reading

Drei Charaktere die Transformation voranbringen

Häufig scheitern Transformationsprojekte bereits bei der Teambesetzung. Die häufigsten Gründe für schlechte Zusammenarbeit sind Kommunikationsstörungen, eine ineffiziente Aufteilung der Aufgaben und natürlich Konflikte unter den einzelnen Mitarbeitern. Deshalb ist es sehr wichtig ein ausgewogenes Team mit unterschiedlichen Charakteren zusammenzustellen. Gerade wenn es sich um digitale Transformationen handelt, werden oftmals die „digitalen Superstars“ auf den Projekt-LeadContinue reading

Warum Transformation kein Ziel benötigt

Eine Aussage meines Football Coaches werde ich nie vergessen: „I don’t believe in goals, goals are distractions. Every team starts the season with the goal to win the super bowl and only one does. Goals are therefore not a good indicator or motivator. I’d rather know what it will take to win.” Daher bin ichContinue reading